Steuern

5.Dez.23
NINENII - stock.adobe.com

Last call for IFB und GFB 2023

Wer heuer noch Steuern sparen will, dem sei der Investitionsfreibetrag (IFB) und der investitionsbedingte Gewinnfreibetrag (inv. GFB) nochmal ans Herz gelegt.

4.Dez.23
simbos | AdobeStock

Was bringt das neue Jahr?

Steuerlich tut sich kommendes Jahr einiges Positives. Wir fassen zusammen: Erhöhung der Steuerstufen Bereits zum zweiten Mal federt die Bundesregierung die kalte Progression ab. Die Tarifstufen und die Absetzbeträge werden …

4.Dez.23

Abschaffung der kalten Progression gleicht 2024 die Inflation aus

Die Anpassungen der Steuerstufen an die Inflation geht in Runde zwei. 2024 werden erneut die Steuerstufen und wichtige Steuergrenzen angehoben: Die Steuerlast reduziert sich. Abschaffung kalte Progression Unter kalter Progression …

14.Nov.23
ajlatan - lovedia.com - stock.adobe.com

Tipps zum Jahresende 2023 für alle

Wie jedes Jahr haben wir eine Liste mit den besten Tipps zum Jahresende für Sie zusammengestellt:

14.Nov.23
Gina Sanders - Fotolia.com

Tipps zum Jahresende 2023 für Unternehmer:innen

Wie jedes Jahr haben wir eine Liste mit den besten Tipps zum Jahresende für Sie zusammengestellt:

14.Nov.23
K.-U. Häßler - stock.adobe.com

Tipps zum Jahresende 2023 für Arbeitgeber:innen und Arbeitnehmer:innen

Wie jedes Jahr haben wir eine Liste mit den besten Tipps zum Jahresende für Sie zusammengestellt:

10.Nov.23
benzoix | Freepik

Das Jahr geht zu Ende

Wir haben die besten Steuerspartipps für Sie zusammengestellt. Wer es detailliert haben will, folgt dem Link im QR-Code. Tipps für Unternehmer:innen Gewinnfreibetrag: Natürliche Personen können bis zu 13 % vom Gewinn …

10.Nov.23
benzoix | Freepik

Das Jahr geht zu Ende

Wir haben die besten Steuerspartipps für Sie zusammengestellt. Wer es detailliert haben will, folgt dem Link zu impuls plus. Tipps für Unternehmer:innen Gewinnfreibetrag: Natürliche Personen können bis zu 13 % vom …

9.Nov.23
benzoix | Freepik

Das Jahr geht zu Ende – Checkliste

Wir haben die besten Steuerspartipps zum Jahresende 2023 für Sie zusammengestellt. Tipps für Unternehmer:innen Abschreibung ausnutzen Für Investitionen können Sie eine Halbjahres-AfA (Absetzung für Abnutzung), eine degressive Abschreibung oder eine …

6.Nov.23
New Africa - stock.adobe.com

Kundengeschenke oder Spenden 2023

Spenden statt schenken wird auch bei Unternehmen immer beliebter. Doch egal wofür Sie sich entscheiden – hier finden Sie die steuerlichen Rahmenbedingungen.

4.Okt.23
wifesun - stock.adobe.com

Abschaffung der kalten Progression gleicht 2024 Inflation aus

Die Anpassungen der Steuerstufen an die Inflation geht in Runde zwei. 2024 werden wieder die Steuerstufen und wichtige Steuergrenzen angehoben, wodurch sich die Steuerlast reduziert.

4.Okt.23
Torbz - Fotolia.com

Selbstanzeige bei Kapitalerträgen

Falls Sie ein Ergänzungsersuchen vom Finanzamt für ausländische Kapitaleinkünfte erhalten, kann eine Selbstanzeige in bestimmten Fällen noch zu Straffreiheit führen.

4.Okt.23
Jürgen Fälchle – Fotolia.com

Denken Sie rechtzeitig an den Gewinnfreibetrag 2023

Investitionsbedingter Gewinnfreibetrag: Handeln Sie noch vor dem 31.12.!

4.Okt.23
Cavan Images - stock.adobe.com

Zinsen für Steuernachzahlungen aus 2022

Ab 1. Oktober laufen wieder Zinsen für Nachzahlungen aus dem Vorjahr. So vermeiden Sie Zinsen:

25.Sep.23

Finanzstrafen 1: Anhebung der Wertbeträge für Gerichtszuständigkeit

Vorsätzliche Finanzvergehen fallen künftig erst ab einem strafbestimmenden Wertbetrag von über 150.000 € in die Gerichtszuständigkeit (bisher 100.000 €). Für den Spruchsenat bei der Finanzstrafbehörde erhöht sich somit die Zuständigkeitsgrenze …

25.Sep.23
Dragon Claws / AdobeStock

Verluste optimal verwerten

In der heutigen Finanz- und Businesswelt ist es unvermeidlich, dass Verluste gelegentlich auftreten. Doch diese Verluste müssen nicht zwangsläufig als rein negativ betrachtet werden. Das österreichische Steuersystem bietet Möglichkeiten, Verluste …

25.Sep.23

Finanzstrafen: Verjährungsfrist bei Abgabenbetrug verlängert

Für besonders schwerwiegende Finanzvergehen wird die Verjährungsfrist von 5 auf 10 Jahre verlängert. Damit wird die Frist im Finanzstrafrecht auf vergleichbare Taten gem. Strafgesetzbuch angepasst. Betroffen davon sind der Abgabenbetrug …

5.Sep.23
November

Hochwasserkatastrophe

Aus leider aktuellem Anlass fassen wir die geltenden steuerlichen Erleichterungen für Hochwasser-Betroffene zusammen.

5.Sep.23
Africa Studios - Fotolia.com

Steuervorauszahlungen 2023 bis 30. September herabsetzen

Wer zu viel an Einkommen- oder Körperschaftsteuer vorauszahlt, kann bis Ende September einen Herabsetzungsantrag stellen.

20.Jun.23
Petair | AdobeStock

Steuervorteil durch Öko-Investitionen

Die Ökosoziale Steuerreform geht in die zweite Runde. Ziel ist es, Anreize für Unternehmensinvestitionen zu schaffen und somit die Wirtschaft weiter zu unterstützen. Neben dem investitionsbedingten Gewinnfreibetrag gibt es seit …

1.Jun.23
Drazen - stock.adobe.com

Öffi-Ticket für Selbständige

Eine interessante Steuersparmöglichkeit für Selbständige ist das Pauschale für Öffi-Tickets. Diese gibt es ab 2022 und ist insbesondere für jene eine sinnvolle Option, die ihre Betriebsausgaben pauschalieren.

15.Mrz.23

Homeoffice absetzen

Selbstständige haben drei Möglichkeiten ihr Homeoffice abzusetzen: Gilt ab 2022 Echtes oder häusliches Arbeitszimmer Großes Arbeitsplatz­pauschale Kleines Arbeitsplatzpauschale Voraus­setzungen Das Arbeitszimmer muss den Mittelpunkt der betrieblichen und beruflichen Tätigkeit bilden. …

15.Mrz.23
elenabsl | AdobeStock

E-Mobilität und GmbH- Geschäftsführer

Verordnung regelt jetzt die Nutzung von Motor- oder Fahrrädern durch wesentlich beteiligte Geschäftsführer (Anteil über 25 %). Seit 2018 regelt eine Verordnung, dass zur Ermittlung des steuerpflichtigen geldwerten Vorteils aus der …

15.Mrz.23

Neue Pauschalierung in Land- & Forstwirtschaft

Der Gewinn eines land- und forstwirtschaftlichen Betriebes kann grundsätzlich durch Buchführung, Einnahmen-Ausgaben-Rechnung, Teil- oder Vollpauschalierung ermittelt werden. Mit 1.1.2023 wurden die Wertgrenzen in der Land- und Forstwirtschaft-Pauschalierungsverordnung geändert. Die Pauschalierungen …

30.Dez.22
Africa Studio – stock.adobe.com

Ab 2023: Umsatzgrenze für Kleinunternehmerpauschalierung steigt auf 40.000 Euro

Die Pauschalierung erleichtert Kleinunternehmen die Administration und bietet eine interessante Steuersparmöglichkeit. 2023 steigt die Umsatzgrenze von 35.000 auf 40.000 Euro.

30.Dez.22
giojpg - Fotolia.com

Zinsen bei Finanz und Krankenkasse wieder gestiegen

Mit den Zinsen geht es weiterhin hinauf. Daher hat die Finanz zum vierten Mal in diesem Jahr alle Zinsen der Bundesabgabenordnung angehoben.

30.Dez.22
AKhodi – stock.adobe.com

Die neuen Steuerwerte 2023 senken Lohn- und Einkommensteuer

Mit der Abschaffung der kalten Progression und der Senkung der mittleren Steuersätze bleibt mehr Netto vom Brutto. Wir haben gerechnet.

30.Dez.22
Steindi - stock.adobe.com

Nun fix: Sport-PRAE wird signifikant erhöht

Die angekündigte PRAE-Erhöhung ab 1.1.2023 ist nun im Parlament beschlossen worden. Damit soll der Amateur- und Breitensport gefördert werden.

19.Dez.22
Steindi - stock.adobe.com

Nun fix: Sport-PRAE wird signifikant erhöht

Die angekündigte PRAE-Erhöhung ab 1.1.2023 ist nun im Parlament beschlossen worden. Damit soll der Amateur- und Breitensport gefördert werden.

30.Nov.22
wifesun | AdobeStock

Teuerungsentlastung

Die Bundesregierung hat drei Entlastungspakete mit einem Volumen von insgesamt 32,7 Mrd. Ä geschnürt, um den Teuerungen in Österreich entgegenzuwirken. Ziele sind die kurzfristige Entlastung für die Bevölkerung sowie nachhaltige und …

30.Nov.22

Das Jahr geht zu Ende

Wir haben die besten Steuerspartipps für Sie zusammengestellt. Voraussetzung: Sie müssen jedenfalls noch heuer aktiv werden. Tipps für UnternehmerInnen Gewinnfreibetrag: Natürliche Personen können bis zu 13 % vom Gewinn über 30.000 € …

30.Nov.22
cartoon-IT | AdobeStock

Erfreuliches im neuen Jahr

Steuerlich tut sich kommendes Jahr einiges Positives. Wir fassen zusammen: Erhöhung der Steuerstufen Sie federt in der Einkommensteuer die kalte Progression ab. 2023 werden die ersten zwei Steuerstufen um 6,3 …

30.Nov.22
Steindi - stock.adobe.com

Sport-PRAE wird signifikant erhöht

Sportminister Kogler und Finanzminister Brunner kündigen PRAE-Erhöhung ab 1.1.2023 an.

30.Nov.22
ajlatan - lovedia.com  - stock.adobe.com

Tipps zum Jahresende 2022 für alle

Wie jedes Jahr haben wir eine Liste mit den besten Tipps zum Jahresende für Sie zusammengestellt:

30.Nov.22
Gina Sanders - Fotolia.com

Tipps zum Jahresende 2022 für UnternehmerInnen

Wie jedes Jahr haben wir eine Liste mit den besten Tipps zum Jahresende für Sie zusammengestellt:

30.Nov.22
K.-U. Häßler - stock.adobe.com

Tipps zum Jahresende 2022 für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Wie jedes Jahr haben wir eine Liste mit den besten Tipps zum Jahresende für Sie zusammengestellt:

10.Nov.22
giojpg - Fotolia.com

Finanzamtszinsen steigen weiter

Nun hat auch die Finanz abermals auf die steigenden Zinsen reagiert und erhöht nun zum dritten Mal in diesem Jahr alle Zinsen der Bundesabgabenordnung.

10.Nov.22
New Africa - stock.adobe.com

Kundengeschenke oder Spenden

Spenden statt schenken wird auch bei Unternehmen immer beliebter. Doch egal wofür Sie sich entscheiden – hier finden Sie die steuerlichen Rahmenbedingungen.

3.Okt.22
Jürgen Fälchle – Fotolia.com

Denken Sie rechtzeitig an den Gewinnfreibetrag 2022

Investitionsbedingter Gewinnfreibetrag: Handeln Sie noch vor dem 31.12.!

3.Okt.22
Tumisu - pixabay.com

Videokonferenz bei Betriebsprüfung

Auch im Abgabenrecht sind neue Technologien „gekommen um zu bleiben“.

3.Okt.22
Wanja Jacob - stock.adobe.com

Selbständig neben Studium

Wer neben dem Studium selbständig dazuverdient, sollte die Zuverdienstgrenzen beachten.

3.Okt.22
giojpg - Fotolia.com

Zinsen für Steuernachzahlungen aus 2021

Ab 1. Oktober laufen wieder Zinsen für Nachzahlungen aus dem Vorjahr. So vermeiden Sie Zinsen:

20.Sep.22
November Design

Senkung der Körperschaftsteuer

Die Senkung des Körperschaftsteuer (KöSt)-Satzes auf 23 % soll Österreich als attraktiven Wirtschaftsstandort positionieren. Allerdings stehen wir im Vergleich zu den Nachbarländern noch immer mit einem höheren nominalen Steuersatz da. Mit …

20.Sep.22

Finanzamtszinsen steigen

Am 27. Juli 2022 wurden alle Finanzamtszinsen von 1,38 auf 1,88 % pro Jahr angehoben. Betroffen sind: Stundungszinsen Anspruchszinsen Aussetzungszinsen Beschwerdezinsen Umsatzsteuerzinsen Die Stundungszinsen steigen ab Juli 2024 um zwei Prozentpunkte, …

20.Sep.22
phive2015 | AdobeStock, Pineapple Studio | iStock

Aus für „Kalte Progression“

Bis jetzt kommt es zu einer heimlichen Steuererhöhung, wenn Löhne und Gehälter an die Inflationsrate angepasst werden. Dann verdient man real gleich viel, zahlt aber mehr Steuern, weil man eventuell …

30.Aug.22

Steuervorauszahlungen 2022 bis 30. September herabsetzen

Wer zu viel an Einkommen- oder Körperschaftsteuer vorauszahlt, kann bis Ende September einen Herabsetzungsantrag stellen.

1.Aug.22
stokkete - stock.adobe.com

Abschaffung kalte Progression

Für die versprochene Abschaffung der sogenannten kalten Progression liegt nun ein Gesetzesentwurf vor. Die angepassten Tarifstufen sollen bereits für 2023 gelten.

1.Aug.22
Drazen - stock.adobe.com

Öffi-Ticket als Betriebsausgabe

Im Juli wurde eine Erleichterung für das Absetzen von Wochen-, Monats- und Jahreskarten beschlossen. Ab 2022 können 50 Prozent der Kosten steuerlich geltend gemacht werden, wenn das Öffi-Ticket auch betrieblich genutzt wird.

21.Jun.22
StockPhotoPro | AdobeStock

Abgabenänderungsgesetz – die wichtigsten Änderungen

Der Begutachtungsentwurf zum Abgabenänderungsgesetz 2022 (AÄG 2022) wurde im Mai 2022 vorgelegt, eine Beschlussfassung ist noch vor der Sommerpause des Parlamentes geplant. Der Entwurf sieht zahlreiche abgaben- und zollrechtliche Änderungen …

30.Mai.22
Zerbor - Fotolia.com

Das Abgabenänderungsgesetz 2022 bringt einige Erleichterungen

An die Tragweite der ökosozialen Steuerreform 2022 kommt das neue Gesetz nicht heran, doch es sind ein paar nicht unwesentliche Änderungen geplant.

23.Mai.22

Fahrtenbuch

Ewiger Streit leicht entschärft … so sieht ein korrektes Fahrtenbuch aus: Inhalt Anmerkung Datum Wenn in der Überschrift Monat und Jahr stehen, genügt Angabe des Tages. Fahrtstrecke Tatsächlich zurückgelegte Fahrtstrecke …

2.Mai.22
Myimagine - Fotolia

Der Investitionsfreibetrag kommt wieder

Wer hätte gedacht, dass nach über 20 Jahren der Investitionsfreibetrag (IFB) wieder eingeführt wird.

2.Mai.22
Jürgen Fälchle - Fotolia.com

Die steuerlichen Konsequenzen einer Photovoltaik-Anlage

Die Energiekrise lässt die Nachfrage nach alternativen Energieformen steigen. Bei Photovoltaik muss man steuerlich einiges beachten.

30.Mrz.22
visiblework - pixabay

Steuerliche Begünstigung für außergerichtliche Unternehmenssanierungen

Bisher waren Sanierungsgewinne per Gesetz nur dann begünstigt, wenn sie infolge eines gerichtlichen Insolvenzverfahrens entstanden sind. Nun gilt die Steuererleichterung rückwirkend ab 2021 auch für außergerichtliche Sanierungen.

30.Mrz.22
Michael_Fotofeund - pixabay

Ukraine-Hilfen steuerlich absetzen

Der Ukraine-Krieg hat eine ungeheure Hilfsbereitschaft in Österreich ausgelöst. Unternehmen und Private können ihre Spenden von der Steuer absetzen, wenn ein paar Regeln eingehalten werden.

15.Mrz.22
Jenny Sturm | AdobeStock

CO2 Steuer und Klimabonus

Die österreichische Bundesregierung hat sich in ihrem Regierungsprogramm 2020 bis 2040 das Ziel der Klimaneutralität gesetzt. Ein Schritt in diese Richtung ist die Bepreisung von bestimmten Treibhausgasemissionen gemäß dem Nationalen …

14.Mrz.22
Halfpoint | AdobeStock

Selbständige: Home-Office pauschal absetzbar

Für Dienstnehmer gibt es bereits ab 2021 das Home-Office-Pauschale von max. 300 € pro Jahr. Ab 2022 können auch Selbständige die Kosten für den Heim-Arbeitsplatz absetzen, selbst wenn kein „häusliches Arbeitszimmer“ …

31.Jan.22
© pixabay - succo

COVID-Strafe führt zu Rückforderung von Beihilfen

Eine verpflichtende Rückzahlung von COVID Beihilfen besteht für Unternehmen, die eine rechtskräftige COVID Verwaltungsstrafe verhängt bekommen. Sogar eine automatische Meldung der Behörden an die COFAG ist dazu vorgesehen.

28.Dez.21
Myimagine - Fotolia

Steuerreform: Das gilt bereits 2022

Die Ökosoziale Steuerreform führt sukzessive zu Steuererleichterungen und Ökologisierung. Wir bringen eine Übersicht über die wichtigsten steuerlichen Änderungen, die bereits im Jahr 2022 in Kraft treten: 1. Absenkung der zweiten …

6.Dez.21

Was ist ein Verspätungszuschlag?

Die Verhängung eines Verspätungszuschlages ist in der Bundesabgabenordnung geregelt. Dementsprechend kann eine verspätete Einreichung einer Abgabenerklärung zu einem Verspätungszuschlag von bis zu 10 % der festgesetzten bzw. selbstberechneten Abgabe führen (Bagatellgrenze: …

6.Dez.21
Bits and Splits - Fotolia.com

Steuerliche Zahlungserleichterungen für Lockdown 4

Im Finanzausschuss vom 30.11.2021 wurde eine Reihe von Zahlungserleichterungen zur Unterstützung im aktuellen Lockdown beschlossen.

6.Dez.21
ajlatan - lovedia.com  - stock.adobe.com

Tipps zum Jahresende 2021 für alle

Steuertipps zum Jahresende 2021: Wie jedes Jahr haben wir eine Liste mit den besten Tipps zum Jahresende für Sie zusammengestellt.

6.Dez.21
Gina Sanders - Fotolia.com

Tipps zum Jahresende 2021 für UnternehmerInnen

Steuertipps zum Jahresende 2021: Wie jedes Jahr haben wir eine Liste mit den besten Tipps zum Jahresende für Sie zusammengestellt.

6.Dez.21

Tipps zum Jahresende 2021 Arbeitgeber/Arbeitnehmer

Steuertipps zum Jahresende 2021: Wie jedes Jahr haben wir eine Liste mit den besten Tipps zum Jahresende für Sie zusammengestellt.

6.Dez.21

Ökosoziale Steuerreform

Die Ökosoziale Steuerreform ist auf Kurs. Erste Maßnahmen sollen schon 2022 umgesetzt werden. Der Begutachtungsentwurf aus den betroffenen Ministerien liegt bereits vor. Wir geben einen Überblick über die wichtigsten steuerlichen …

6.Dez.21
november

Steuertipps vom Christkind

Die besten Steuerspartipps für Sie. Voraussetzung: Werden Sie noch heuer aktiv! Tipps für UnternehmerInnen Gewinnfreibetrag: Natürliche Personen können bis zu 13 % vom Gewinn über 30.000 € zusätzlich absetzen, wenn sie noch …

15.Nov.21
Myimagine - Fotolia

Ökosoziale Steuerreform bringt Entlastungen und Belastungen

Die Ökosoziale Steuerreform ist auf Kurs. Erste Maßnahmen sollen bereits Anfang 2022 gelten. Der Begutachtungsentwurf aus den betroffenen Ministerien liegt bereits vor. Wir geben einen Überblick über die steuerlichen Maßnahmen:

15.Nov.21
Botamochy - Fotolia

Kundengeschenke 2021

Wer bei seinen Kundenpräsenten heuer besonders auf die regionale Herkunft schaut, stärkt die heimische Wirtschaft. Als Geschenkgeber muss man allerdings die Regelungen in der Einkommen- bzw. Körperschaftsteuer sowie in der Umsatzsteuer beachten.

5.Okt.21
Jürgen Fälchle – Fotolia.com

Investieren lohnt sich 2021: Steuerzuckerln für Investition

Auch im zweiten Pandemiejahr werden Investieren gefördert. Wir geben eine Übersicht:

30.Sep.21

Keine Anspruchszinsen für 2020

Für Einkommen- und Körperschaftsteuernachzahlungen, die aus der Veranlagung 2020 und 2019 resultieren, werden aufgrund einer coronabedingten Sonderregelung keine Anspruchszinsen verhängt. Werden Nachzahlungen erwartet oder erfolgten zu geringe Vorauszahlungen müssen heuer …

30.Sep.21

Was ist ein Säumniszuschlag?

Im Regelfall sind Abgaben zu einem bestimmten Fälligkeitstag zu entrichten. Erfolgt die Bezahlung nicht bis zu diesem Fälligkeitstag bzw. bis zum Ablauf einer bewilligten Zahlungsfrist, wird von der Finanzbehörde ein …

30.Sep.21

Wie lange schreibt man Computer ab?

Computer sind in Österreich weiterhin auf drei Jahre abzuschreiben. In Deutschland gilt seit 2021 eine einjährige Nutzungsdauer. Im Einkommensteuergesetz sind für bestimmte Wirtschaftsgüter, wie etwa Gebäude und PKW konkrete Abschreibungssätze …

6.Sep.21
giojpg - Fotolia.com

Zinsen für Steuergutschriften aus 2020

Ab 1. Oktober laufen wieder Anspruchszinsen. Aufgrund von Corona gibt es heuer keine Zinsen auf Steuernachzahlungen aus 2020, wohl aber für Gutschriften.

6.Sep.21

Steuer 2021 bis 30. September herabsetzen

Wer zu viel an Einkommen- oder Körperschaftsteuer vorauszahlt, kann bis Ende September einen Herabsetzungsantrag stellen.

5.Jul.21
Wolfilser - stock.adobe.com

Zinsen für Ratenzahlungen beachten

Auch wenn es nach wie vor relativ einfach ist, einen Zahlungsaufschub oder Raten zu vereinbaren, so verlangen doch alle Behörden wieder Zinsen. Und das zum Teil recht unterschiedlich.

22.Jun.21
Marco Martins | AdobeStock

Wie können Bescheide aufgehoben werden?

Ihr Steuerbescheid entspricht nicht dem erwünschten Spruch? Wie können unrichtige Bescheide noch korrigiert werden? Hierfür bietet die BAO (Bundesabgabenordnung) – abhängig von Alter und Art des Bescheides – verschiedenen Möglichkeiten:

22.Jun.21

Was kann ich 2020 fürs Homeoffice absetzen?

Kleines ABC der Homeoffice-Kosten: Laptop, Drucker, Handy etc.: Absetzbar als Arbeitsmittel; Privatanteil abziehen. Arbeitsmittel über 800 € auf mehrere Jahre verteilen. Internet-Kosten, Datenverbindung: Absetzbar als Arbeitsmittel; ca. 40 % Privatanteil abziehen. Ab …

16.Mrz.21

Kleinunternehmer-Pauschalierung: Endlich Anpassung an Umsatzsteuer

Seit der Veranlagung 2020 können Kleinunternehmen ihre Gewinne pauschal ermitteln. Voraussetzung ist eine Umsatzhöhe von maximal 35.000 €.   Ab der Veranlagung 2021 erfolgt eine Harmonisierung mit der Umsatz-steuer-Kleinunternehmerregelung, der Grenz-wert ist …

16.Mrz.21

Selbstanzeige: Strafzuschlag bereits bei telefonischer Anküngigung

Bei Finanzvergehen besteht die Möglichkeit straffrei zu bleiben, wenn man Selbstanzeige erstattet. Wichtig für eine strafbefreiende Wirkung ohne zusätzliche Abgabenerhöhung ist hierbei der Zeitpunkt der Offenlegung. Hat die Finanzverwaltung nämlich …

16.Mrz.21

Sind COVID-19- Förderungen steuerfrei?

Zur Kompensation der finanziellen Auswirkungen der Corona-Krise gibt es eine Vielzahl von Corona-Förderungen: Zuwendungen aus Mitteln des COVID-19-Krisenbewältigungsfonds,  Zuschüsse aus dem Härtefallfonds,  Zuschüsse aus dem Corona-Krisenfonds und sonstige vergleichbare Zuwendungen …

16.Mrz.21

E-Autos mit NoVA- Zuckerl versus enorme NoVA-Erhöhung

Mit 1.7.2021 tritt eine stufenweise und drastische NOVA-Erhöhung in Kraft. Erstmalig sind auch leichte Nutzfahrzeuge betroffen. E-Fahrzeuge sind von der NOVA befreit.

1.Dez.20
Erwin Wodicka - Fotolia.com

Tipps zum Jahresende 2020 für UnternehmerInnen

Wie jedes Jahr haben wir eine Liste mit den besten Tipps zum Jahresende für Sie zusammengestellt:   Abschreibung und Investitionsprämie ausnutzen Für Investitionen können Sie eine Halbjahres-AfA (Absetzung für Abnutzung) …

1.Dez.20

Tipps zum Jahresende 2020 Arbeitgeber/Arbeitnehmer

Wie jedes Jahr haben wir eine Liste mit den besten Tipps zum Jahresende für Sie zusammengestellt: Jahressechstel mit 6 Prozent Lohnsteuer optimieren Wenn Sie unregelmäßige Bezüge bekommen (z.B. für Überstunden, …

1.Dez.20
Ajlatan - stock.adobe.com

Tipps zum Jahresende 2020 für alle

Wie jedes Jahr haben wir eine Liste mit den besten Tipps zum Jahresende für Sie zusammengestellt:   Schenkungsmeldung nicht vergessen Weihnachten ist das Fest des Schenkens. Man zahlt zwar keine …

30.Nov.20

Das Jahr geht zu Ende

Auch im Corona-Jahr 2020 haben wir die besten Steuertipps zum Jahresende zusammengestellt. Voraussetzung: Sie müssen noch heuer aktiv werden.

30.Nov.20
©Patrick Daxenbichler - istockphoto.com

Zahlt sich investieren heuer noch aus?

Hatten Sie bereits vor, neue Investitionen zu tätigen? Wollten Sie schon immer Ihre Prozessabläufe modernisieren oder digitalisieren? Wenn ja, sollten Sie dies heuer noch tun – es gibt diverse Steuerbegünstigungen. …

1.Nov.20
Botamochy - Fotolia

Kleine Geschenke stärken Wirtschaft und Kundenbindung

Wer bei seinen Kundenpräsenten heuer besonders auf die regionale Herkunft schaut, stärkt die heimische Wirtschaft. Als Geschenkgeber muss man allerdings die Regelungen in der Einkommen- bzw. Körperschaftsteuer sowie in der Umsatzsteuer beachten.

1.Okt.20
Alexander.Shelegov – stock.adobe.com

Steuergutschrift aufgrund Covid-19-Verlustes kann sofort ausbezahlt werden

Das extra für Covid-19-Verluste geschaffene Instrument des Verlustrücktrags soll unterschiedlich hohe Gewinne glätten, zu einer schnellen Steuergutschrift führen und so die Liquidität von Corona-geplagten Unternehmen sichern. Verlustrücktrag versus Verlustvortrag Ohne …

1.Okt.20
Monster Ztudio  stock.adobe.com

Neue Abschreibungsmöglichkeit macht Investitionen attraktiv

Durch die degressive Absetzung für Abnutzung (AfA) kann man zu Beginn der Anschaffung eine Steuerentlastung nutzen. Dieses Liquiditätszuckerl soll Investitionen fördern. Anstelle der linearen Absetzung für Abnutzung (AfA) kann man …

21.Sep.20

Keine Anspruchszinsen für ESt-/KöSt- Nachzahlungen aus 2020

Kann man beweisen, von einem Liquiditätsengpass wegen der Corona-Krise betroffen zu sein, kann ein Antrag auf Herabsetzung von Einkommen- bzw. Körperschaftsteuervorauszahlungen für 2020 gestellt werden. In diesem Antrag muss die …

21.Sep.20
Dilok – stock.adobe.com

Geld für die Wirtschaft

Durch die Corona-Krise betroffene Unternehmen sollen mit dem neuen Konjunkturpaket über Wasser gehalten werden. Damit sollen die versprochenen 50 Mrd. Euro bei den Unternehmen ankommen. Wir bringen einen Überblick über …

10.Sep.20

Verlängerte Frist für von Corona betroffene Betriebe: Vorauszahlungen 2020 bis 31. Oktober 2020 herabsetzen

Wer zu viel an Einkommen- oder Körperschaftsteuer vorauszahlt, kann grundsätzlich bis Ende September einen Herabsetzungsantrag stellen. Für Steuerpflichtige, die von einer Corona-bedingten Ertragseinbuße betroffen sind, gilt die verlängerte Frist bis …

10.Sep.20
giojpg - Fotolia.com

Zinsen für Steuernachzahlungen aus 2019

Ab 1. Oktober laufen Zinsen für Nachzahlungen aus dem Vorjahr. So vermeiden Sie Zinsen: Wie jedes Jahr verrechnet die Finanz ab Oktober Zinsen auf Nachzahlungen für das Vorjahr aus der …

15.Jun.20

GPS Überwachung

Eine systematische Überwachung von PKW und LKW stellt immer einen Eingriff in die Privatsphäre dar. Ob dieser Eingriff zulässig ist hängt davon ab, ob der Überwachungsmaßnahme ein ausreichendes, berechtigtes Interesse …

15.Jun.20

Bewirtungskosten mit 75% absetzbar

Mit  Juli 2020 soll das „Wirtshaus-Paket“ in Kraft treten. Es soll Anreize schaffen, den Konsum in der Gastronomie wieder zu vermehren. Unter anderem wird für den Zeitraum vom 15.5.bis zum …

10.Mrz.20
1. Ministerrat der Regierung Kurz II., Bundeskanzleramt, Vienna (AT), 08.01.2020, Foto: Arno Melicharek

Pläne der Regierung: Die Steuerreform 2021 – 2024

Die neue Regierung hat in Sachen Steuern einiges vor und am 30. Jänner wurden die Eckpunkte der Steuerreform vorgestellt. Wir geben einen Überblick. Entlastungen 2021 Senkung der ersten Tarifstufe der …

10.Mrz.20

Steuerentlastung und weniger Bürokratie

Die türkis-grüne Regierung hat zu arbeiten begonnen. Für die Steuerreform liegt bereits ein konkreter Vorschlag vor, über den wir ebenfalls in impuls berichten. Im Regierungsprogramm ist auch Entlastung von Bürokratie …

13.Feb.20

Pläne der Regierung: Die Steuerreform 2021 – 2024

Die neue Regierung hat in Sachen Steuern einiges vor und am 30. Jänner werden die Eckpunkte der Steuerreform vorgestellt. Wir geben einen Überblick. Entlastungen 2021 Senkung der ersten Tarifstufe der …

23.Jan.20

Steuern im Regierungsprogramm

Was plant unsere neue Regierung in Sachen Steuern? Wir fassen die wichtigsten steuerlichen Punkte aus dem Regierungsprogramm 2020-2024 zusammen. Steuerentlastung Reduktion der ersten drei Stufen der Einkommensteuer: von 25% auf …

Aktuelle Themen