Ulrich Chmel
Buchtipp
11. Januar 2021

KLIENTENFORUM: SEƎLIGER BEETHOVEN. Eine himmlische Komödie

Der Klavierkabarettist Roman Seeliger kann in der derzeitigen Situation sein aktuelles Programm über Beethoven kaum aufführen und hat daher daraus – gemeinsam mit einem Illustrator – ein Buch gemacht.

Beethoven steht vor einem himmlischen Gericht. Er soll das Ta-ta-ta-taaa – die berühmtenTakte am Beginn seiner fünften Symphonie – von Joseph Haydn abgeschrieben haben. Den Titelhelden kümmert dieser Plagiatsvorwurf kaum, ist er doch in Gedanken ganz bei seiner Unsterblichen Geliebten.

Einzi, die Witwe des Walzerkomponisten Robert Stolz, vertritt Ludwig vor Gericht. Auch Falco, Goethe, Shakespeare und Ludwigs Köchin sind mit von der Partie. In einer Special Appearance interviewt die Moderatorin Barbara Rettet-die-Kultur den Titanen der Musikgeschichte in einer Fernsehshow.

Die Bildgeschichte mit Zeichnungen des Karikaturisten Ulrich Chmel ist immer auf der rechten Seite abgedruckt. Wer genauer wissen will, was die Figuren in diesem Theaterstück zu sagen haben, kann die jeweils ausführlichere Version der einzelnen Szenen auf den gegenüberliegenden linken Seiten lesen.

Das AN-DANTE einer göttlichen …, nein, … seɘligen Komödie als COMIC.

Der Dichter Dante wird schauen im Himmel.

 

Roman Seeliger (Idee und Text) & Ulrich Chmel (Zeichnungen):

SEƎLIGER BEETHOVEN. Eine himmlische Komödie

ISBN: 978-3-99110-961-7 (Paperback)

ISBN: 978-3-99110-962-4 (Hardcover)

 

Anmerkung: Dieser Text ist ein Artikel des Szabo & Partner Forums. Für die Inhalte ist der Verfasser verantwortlich. Das Szabo & Partner Forum steht Klienten, Freunden und Geschäftspartners für eigene Inhalte zur Verfügung.

Aktuelle Themen